LED Röhre, T8, 18W, 1200mm, MW Sensor, Standby-Modus 0W

LED Röhre mit PIR Sensor, 18W, 1200mm. Standby-Modus 0W
Artikelnummer::
CP-T812-18W-TW-MW-0
Verfügbarkeit:
Auf Lager
Lieferzeit:
2-5 Tage
Kaufen Sie 10 für je CHF26,42 und sparen Sie 10%

Kaufen Sie 30 für je CHF23,48 und sparen Sie 20%

Kaufen Sie 50 für je CHF22,01 und sparen Sie 25%

Kaufen Sie 100 für je CHF20,55 und sparen Sie 30%

CHF29,35
Inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

 

Technische Daten

 

Bauform/Sockel:    

T8 / G13

Nennleistung:         

18W

Dimmbar:

Nein

Lichtfarbe:

3000K/4500K/6000K

Lichtstrom:

1800 lm

Lichtausbeute:

100 lm/W

Lebensdauer *:

50`000 h

Farbwiedergabeindex:

>80

Abstrahlwinkel:

160°

Abmessungen:

1200mm

Schaltzyklen:

100`000

Sensor:

MW (5-9 m)

Nennspannung:

230V

Betriebstemperatur:

-30°C bis 50°C

Zertifikate:

CE, RoHS, TÜV

Chip:

SMD2835 / Epistar

Garantie:

2 Jahre

 

 

 

 

Standby-Modus 0W

Die LED Röhre schaltet bei Nichtgebrauch komplett aus.

 

Was ist ein MW Sensor?
Mikrowellen-Bewegungsmelder arbeiten nach dem Doppler-Prinzip auf den Mikrowellen-Bändern 2,4 GHz, 10 GHz und 24 GHz. Für die beiden letzteren verwendet man als Sendeoszillator eine GUNN-Diode, die mit einer Betriebsspannung von ca. 5-8V von selbst schwingt. Die Frequenz wird von dem Hohlraumresonator bestimmt, in dem sie eingebaut ist. Eine Mischdiode direkt im Weg zur Antenne ( üblicherweise ein Hornstrahler ) der sog. Durchblasemischer, oder in einer zweiten danebenliegenden Antenne eingebaut, mischt das Sendesignal mit dem schwachen reflektierten Signal vom bewegten Objekt. Dabei entsteht durch den Dopplereffekt eine niederfrequente Schwingung, die verstärkt und ausgewertet wird.

 

Anwendung                                                                                                                                   Durch den eingebauten IC-Driver laufen unsere LED Röhren ohne Starter. Es ist es zwingend notwendig den Starter komplett zu entfernen bevor Sie die Röhre einbauen, andernfalls wird diese beschädigt und kann nicht mehr verwendet werden.




EM (Elektromagnetisch) oder HF (Hochfrequent)? Woran erkenne ich, welche LED-Röhre für mich die Richtige ist?
In nur wenigen und einfachen Schritten erkennen Sie, welche LED-Röhre für Ihre bestehende Leuchte die passende ist.

Wann sollte ich die EM-Variante auswählen?
In der Regel sind alle elektromagnetisch arbeitenden Leuchten mit sogenannten Startern ausgestattet. Dieser Starter ist ein sicheres Indiz dafür, dass Sie zur EM-Variante greifen sollten. Dies ist bei allen KVG- und VVG-Leuchten der Fall.

Wann sollte ich die HF-Variante auswählen?
In der Regel fehlt hier der Starter komplett und es befindet sich nur das Vorschaltgerät in der zu bestückenden Leuchte.

Der Smartphone Trick
Stellen Sie sicher, dass die zu bestückende Leuchte angeschaltet ist und mindestens eine Röhre leuchtet. Nehmen Sie sich nun Ihr Smartphone oder ein anderes Gerät mit digitaler Kamera zur Hand und halten Sie die Kamera zum Licht hin. Drücken Sie bitte keinesfalls den Auslöser, sodass Sie immer das LIVE-Bild sehen. Flimmert das Bild oder es sind dunkle Streifen zu erkennen, so handelt es sich sicher um eine elektromagnetische (EM) Leuchte mit einem KVG oder VVG. Bleibt das angezeigte Bild sauber, stabil und zeigt sonst keine Auffälligkeiten, so handelt es sich um eine hochfrequente (HF) Leuchte mit einem EVG.

 

 

 

 

 

0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen Kundenmeinung hinzufügen
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »
← Zurück zum Backoffice    Dieser Shop befindet sich im Aufbau. Eventuell können nicht alle Bestellungen eingehalten oder erfüllt werden. Verbergen